Rezension: Das Foodpunk-Buch „Low Carb Typgerecht“

MiriamAllgemein, Bücherkiste, Reviews, Wissen0 Comments

Rezension Low Carb Typgerecht, Marina Lommel

Wer sich in der Low Carb-Szene etwas auskennt, kommt um Foodpunk nicht herum. Foodpunk-Gründerin Marina Lommel ist Ernährungswissenschaftlerin, die sich auf paleo-basierte Low Carb-Ernährung spezialisiert hat und via 30 Tage-Ernährungschallenge ihren Kunden näher bringt. Marina belässt es in ihrem Blog und den Challenges aber nicht dabei, extrem leckere Rezepte zu kreieren, sondern weiht den Leser und die Teilnehmer auch in die biochemischen Vorgänge im Körper ein – und warum gewisse Lebensmittel besser sind als andere. Aber keine Angst, man muss nicht selbst Biochemie studiert haben, um zu verstehen, wie es funktioniert.

Low Carb Typgerecht: Welcher Kohlenhydrat-Typ bist du?

Und genau diese Kombi aus leckeren Rezepten, wissenschaftlichen Hintergründen und 30-Tage-Challegen hat Marina nun in ihrem ersten Buch vereint: „Low Carb Typgerecht: Die individuelle 30-Tage-Fatburn-Challenge – Mit Test: Welcher Typ bist du?“ Der Titel verrät es schon: Es werden nicht alle Leser in einen Topf geschmissen und sollen alle gleich viel bzw. gleich wenig Kohlenhydrate essen. Ein Fragebogen hilft, den individuellen Kohlenhydratbedarf zu erkennen. Dabei unterscheidet Marina in vier Abnehm-Typen und vier Untertypen. Abhängig davon, wieviel Gewicht jemand abnehmen möchte, wieviel Stress derjenige hat und wie das Sportprogramm aussieht. Und da so ein Fragebogen manchmal dazu führen kann, dass die Unterscheidung nicht ganz eindeutig ist, weist sie daraufhin, sich noch einmal genau die Beschreibung der verschiedenen Typen durchzulesen und dann auf den eigenen Bauch zu hören, welcher Typ besser passt. Und je nach Ergebnis gibt es unterschiedliche Phasen, in denen die Kohlenhydrat-Menge variiert. Der Leser kann sich natürlich auch dafür entscheiden, alle drei nach einander zu machen:

Die drei Phasen sind unterteilt in

  1. Boost Your Brain: In dieser Phase gibt es maximal 30 Gramm Kohlenhydrate pro Tag, was bei den meisten Lesern zur sogenannten ketogenen Stoffwechsellage führen wird. Diese Phase ist vor allem dann geeignet, wenn man viel Gewicht abnehmen möchte oder aber das Gehirn Bestleistungen bringen soll – denn die ketogene Ernährung hilft einem vernebeltem Gehirn auf die Sprünge.
  2. Burn The Fat: Diese Challenge-Phase liegt mit ca. 50 Gramm Kohlenhydrate pro im Mittelfeld der Low Carb-Ernährungen. Wie der Name schon sagt, wird hier der Fettabbau verstärkt.
  3. Eat Clean: Diese Phase zeichnet sich durch bis zu 100g Kohlenhydrate pro Tag aus. Hier sind mehr Obst und Gemüsevarianten zu finden. Diese Phase eignet sich zum Gewichthalten oder bei Sportlern, die die Mehrmenge an Kohlenhydraten leicht wieder verbrenn.

Allen Phasen ist gemeinsam, dass sie beim Abnehmen helfen, aber eben typgerecht, mit gesunden und ausreichend großen Portionen, was einen dauerhaften Erfolg ermöglicht! Die Phasen können nacheinander absolviert werden, oder einzelne Phasen längerfristig durchgeführt werden. Wobei Marina empfiehlt, nach drei Monaten „Boost your Brain“ gezielte, cleane Refeeds einzubauen, um

Das Wichtigste: Die Rezepte

Alle Rezepte sind an die Paleo- bzw. Primal-Ernährung (also mit bestimmten Milchprodukten) angelehnt, was bedeutet, dass verarbeitete Lebensmittel keinen Platz in den Rezepten finden. Als zusätzlichen Service hat Marina alle Rezepte gekennzeichnet, ob sie „Vegetarisch“ oder  „Vegan“ sind, ebenso wie sie die verschiedenen Eiweißquellen kennzeichnet. Auf der oben verlinkten Seite zum Buch auf ihrer Website gibt es ein paar Rezepte in der Vorschau – also einfach mal reinklicken!

Fazit:

Ich bin von dem Buch und den Rezepten begeistert. Da ich bereits eine ihrer Challenges absolviert habe und phasenweise immer wieder gerne darauf zurückkomme, durfte ich selbst feststellen, dass das Konzept funktioniert. Das Buch bietet den alten Hasen unter den Foodpunks ebenso viele neue Rezepte und Anregungen wie Neulingen. Und bevor jemand glaubt, dass das Buch nur in Verbindung mit einem ihrer Ernährungspläne funktioniert: Nein – sie ergänzen sich zwar wunderbar, aber das eine geht definitiv ohne das andere.

Da das Auge bekanntlich mitisst, hat Marina keine Mühen gescheut, die Rezepte ins rechte Licht zu setzen. Alles in allem ein sehr gelungenes Erstlingswerk, ihre Fangemeinde wartet schon auf das nächste Buch.

 

Marina Lommel
Low Carb typgerecht: Die individuelle 30-Tage-Fatburn-Challenge – Mit Test: Welcher Typ bist du?
ISBN: 978-3-517-09573-8
Verlag: Südwest

Über den Autor

Miriam

Facebook

Ich heiße Miriam Hoffbauer, bin Jahrgang ’78 und ernähre mich seit Dezember 2014 kohlenhydratarm. Auf ketoVida teile ich meine Erfahrungen mit der ketogenen Ernährung und wie diese auch dir auf dem Weg zu einem gesunden und schlanken Leben helfen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.