Alles neu macht der Mai: Mein neues Coachingkonzept

MiriamAllgemeinKommentar schreiben

Neuorientierung Flow Coaching

Zu allererst: Ich lebe noch ;-) Es tut mir leid, dass es hier jetzt ein Jahr so ruhig war und ich nur sporadisch auf den Social Media Kanälen aktiv war. Das Jahr hatte seine Hochs und Tiefs und ich wollte mir klar werden, wie ich meine Balance zwischen Vollzeitjob und Coaching herstelle. Und wie sich das Coachingkonzept so weiterentwickelt, dass der Aspekt der Ganzheitlichkeit noch viel besser greifen kann und auch meine neue Ausbildung als Restorative Breathing Teacher da gezielt einbauen kann. Du siehst, auch wenn es vorne herum ruhig war, so ist hinter den Kulissen doch einiges los gewesen.

Das neue Coachingkonzept

 

Das neue Coachingkonzept

Deine Ziele

Dein Ziel: (mehr) Klarheit

Du bist hier richtig, wenn du mehr Klarheit über deine aktuelle Situation, deinen mentalen und körperlichen Zustand haben möchtest – und darüber, was du aktiv verändern kannst.

Auch, und vor allem dann, wenn du noch nicht weißt, wie dein Ziel erreichen kannst. Wenn du merkst, dass dich etwas abhält, in die Umsetzung zu gehen.

Klarheit ist der wichtigste Schritt zu deinem weiterentwickelten Ich. Wenn du weißt, wohin es gehen soll, lassen sich die Schritte dorthin viel besser erkennen.

Dein Ziel: (mehr) Flow

Bei Kindern kann diesen Zustand sehr gut und oft wahrnehmen, wenn sie völlig versunken sind in ihrem Spiel. In diesem Zustand der völligen Hingabe an eine Aufgabe wird die Umgebung ebenso ausgeblendet, wie die Eigenwahrnehmung. Im Schaffensrausch existieren weder Überforderung noch Langeweile und Leistung zum Selbstzweck. Nicht das Ziel steht im Vordergrund, sondern der aktuelle Moment auf dem Weg dorthin.

Stress, (Zeit-)Druck sowie Über- und Unterforderung sind die Feinde des Flow-Zustandes, die Selbstwirksamkeit bleibt auf der Strecke.

Aber: wir können es beeinflussen, wie wir uns wieder und öfter in unsere Aufgaben vertiefen und dabei Energie tanken, statt verlieren. Ich begleite dich auf dem Weg dorthin.

Dein Ziel: mehr Energie

Geht es dir öfter so, dass dein physischer und oder mentaler Akku leer ist, deine Aufgabenliste und der Tag aber noch ewig lang sind? Zusammen identifizieren wir deine Energievampire und deine Energiequellen. Und entwickeln Strategien, wie du dir diese Quellen gezielt in den Alltag einbauen kannst.

Dein Ziel: (mehr) Leichtigkeit im Leben

Hast du das Gefühl, dass deine Aufgabenlast, dein Umfeld oder auch deine eigenen Gedanken und Verhaltensweisen das Leben schwer machen. Dass vieles was du tust, unheimlich viel Kraft kostet? Lass uns herausfinden, was hinter dieser Schwere steckt, und mehr Leichtigkeit in dein Leben bringen.

Dein Ziel: Gesund bleiben oder wieder gesund werden

Du möchtest mit Blick auf deine Gesundheit präventiv arbeiten oder gar optimieren? Und das mit angemessenem Aufwand, integriert in deinen Alltag? Oder bist du öfter krank, und möchtest etwas ändern?

Re-connect Body, Mind & Spirit: wir stärken deine Wahrnehmung für deine Bedürfnisse auf allen Ebenen und erarbeiten Methoden und Strategien, die dich auf deinem Weg unterstützen.

Die Arbeitsebenen

Ich arbeite ganzheitlich, dh. wir gucken wie wir mittels der verschiedenen Arbeitsebenen bestmöglich dein Ziel erreichen können. Sei es beim Mindset, welche Muster und Gedankengängen wären sinnvoll, anzupassen? Ich bringe dir Atemtechniken bei, die du gezielt einsetzen kann, zB um dich zu beruhigen/Streß abzubauen oder zu energetisieren. Wir gucken, was du aktuell für deine Regeneration tust und ob hier schon kleine oder auch größere Änderungen Verbesserungen erzielen. Ebenso gucken wir, ob und wie dir das Thema Spiritualität helfen kann. Keine Sorge, hier gibt es – wie bei den anderen Themen, kein Richtig oder Falsch. Auch kein „du musst“. Und auch wichtig: Wie sieht deine Ernährung aus? Gibt es hier Punkte, die sich ändern lassen, um dir mehr Energie zu bieten?

Im Folgenden zeige ich dir noch etwas näher, was ich mit den Arbeitsebenen meine.

Was bedeutet eigentlich Mindset?

Der Begriff Mindset beschreibt deine Einstellung, Denkweise und Mentalität, und jeder von uns hat es. Ab der frühesten Kindheit werden wir durch die Erfahrungen beeinflusst, die wir machen. Und unser Erleben beeinflusst das auch im Jetzt und in der Zukunft. Sowohl positiv, aber durchaus auch blockierend.

Das Gute daran: Wir können all das bewusst und gezielt beeinflussen. Dh im Coaching arbeiten wir daran, diese unbewussten Dinge in das Bewusstsein zu holen, und dann so anzupassen, dass sie uns dienlich werden.

Was ist Breathwork und was hat es mit Coaching zu tun?

Breathwork, also die gezielte Arbeit mit unserer Atmung, die hilft, die Aufmerksamkeit nach Innen zu richten, mit dem Ziel, das innere Gleichgewicht zu fördern und die Verbesserung des körperlichen, emotionalen, kognitiven oder spirituellen Wohlbefindens zu fördern. Es ist ein bunter Blumenstrauß an Techniken, die in unterschiedlicher Länge, Intensität und Ziel eingesetzt werden.

Im Coaching hilft Breathwork, die Achtsamkeit zu steigern, und in bestimmten Situation, zB im Stress, regulierend eingesetzt zu werden. Es ist ein extrem wertvolles, unterschätztes Tool. Denn: Wir haben es immer zur Hand, kostenlos und ist können es bewusst steuern.

Welche Rolle spielt das Thema Regeneration im Coaching?

Regeneration findet auf unterschiedlichen Ebenen statt: Physisch, was zumindest noch mit Blick auf den Schlaf so ziemlich Jedem bewusst ist (und trotzdem oft vernachlässigt wird…), auf Zellebene (keine Angst, leicht verständlich und nachvollziehbar), aber auch auf mentaler Ebene.

Und nein, es muss nicht immer Yoga oder Meditation sein. Wir gucken im Coaching, wie deine aktuelle Regeneration aussieht, wie du sie wahr nimmst, und an welchem Rädchen wir drehen können, damit dein Körper die Chance hat, sich regelmäßig zu erholen, um dir dann genau die Energie zur Verfügung zu stellen, die du dir wünscht.

Welche Rolle spielt das Thema Spiritualität im Coaching?

Wikipedia sagt: „Spiritualität (von lateinisch spiritus ,Geist, Hauch‘ bzw. spiro ,ich atme‘ ) kann mit Sinn- und Wertfragen des Daseins, mit der Erfahrung der Ganzheit der Welt in ihrer Verbundenheit mit der eigenen Existenz, mit der „letzten Wahrheit“ und absoluter, höchster Wirklichkeit sowie mit der Integration des Heiligen, Unerklärlichen oder ethisch Wertvollen ins eigene Leben verbunden sein.“

Wir schauen gemeinsam, welcher Aspekt der Spiritualität dir hilft, die Verbindung zwischen Body, Mind & Soul zu stärken. Es kann die Ausarbeitung deines Lebenssinns sein, aber auch Routinen entwickeln, die dir die Wahrnehmung der Bedürfnisse deiner Seele ermöglichen – sei es Meditation, Rituale, Beten. Hier gibt es – wie auch sonst im Coaching – kein Richtig oder Falsch.

Welche Rolle spielt die Ernährung in dem Coaching?

Ernährung ist wie die Regeneration ein Eckpfeiler unserer Gesundheit. Was manch einer nicht weiß, unsere Ernährung hat auch einen direkten Einfluss auf die mentale Ebene, und umgekehrt. Oder wusstest du, dass dein Körper unter Streß vermehrt Vitamine benötigt? Wenn du möchtest, schauen wir im Coaching auf deine Ernährungsmuster. Überlegen, was ist hilfreich mit Blick auf dein Ziel, was vielleicht weniger. Völlig undogmatisch. Ich teile mein Wissen als Ernährungscoach und meiner Weiterbildung in der Orthomolekularen Therapie (dem gezielten Einsatz von Vitaminen und Mineralien), damit dein Körper die Bausteine erhält, die er für mehr Energie und Regeneration benötigt und du entscheidest, was davon du umsetzen magst. Und erarbeiten Strategien, wie sich diese Änderungen im Alltag umsetzen lassen.

FlowCoaching

Wenn du jetzt noch mehr wissen möchtest, schaue gerne mal auf die Seite zum Flow Coaching, die ich erst einmal eingerichtet habe, bis ich mich entschieden habe, ob ich ketovida.de umgestalte oder eine neue Webseite aufbaue und ketovida.de bestehen lasse, aber nicht mehr aktualisiere. Oder schreibe mir direkt via miriam(at)ketovida.de – ich freue mich, zusammen mit dir zu gucken, ob und wie das Coaching passend für dich wäre.

 

Teilen mit:
[author title="Über den Autor"]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.