Eierfasten – Tag 4

MiriamAllgemein, RezepteKommentar schreiben

Es ist tatsächlich fast geschafft! Heute ist Tag 4 meines Eierfastens. Und bislang ist die Bilanz positiv. Auf der Waage weniger, da ist bislang nur 1kg weniger zu verzeichnen, aber mit 1,7 mmol/l Ketone bin ich so tief in der Ketose wie schon seit Wochen nicht mehr. Vor dem Eierfasten hatte sich mein Ketonlevel so um die 0,7 mmol/l eingependelt. Und mir gehts super! Naja, gedanklich kann ich den Geschmack von Eier langsam nicht mehr verkraften, aber da helfen kreative Rezepte. So wie heute für das Frühstück. Da gab es noch einmal eine Variation der Pancakes von gestern Mittag. Und das ganz ohne Eiergeschmack!

Frühstück

3 Eier

2 EL Frischkäse

1,5 EL Butter

1 EL MCT Öl

1 TL Kokosöl

1 TL Lebkuchengewürz

1 TL Zimt

Vanille-Aroma

Ergibt 2g Kohlenhydrate, 37g Fett, 20g Eiweiß

Die Pancakes gestern Mittag waren so lecker, dass ich sie gleich heute früh nochmal gemacht habe. Ich habe also wieder zwei Eier und 2 Esslöffel Frischkäse zum Teig verrührt. Im Gegensatz zu gestern habe ich noch einen Teelöffel Lebkuchengewürz direkt mit dazu gegeben. Denn das Gewürz überdeckt definitiv den Eigeschmack. Die fertigen Pancakes habe ich noch mit etwas Zimt, je einem halben Teelöffel Kokosöl und ein paar Tropfen Vanille-Aroma garniert. Dazu kam ein Bulletproof Coffee, bestehend aus einer Tasse Kaffee, einem Esslöffel Butter und einem Esslöffel MCT Öl. Jetzt geht es gleich erstmal in die Stadt, brauche noch einen Adapter für mein neues MacBook, damit ich endlich die Fotos von der Kamera runterladen kann und den Beiträgen nachträglich noch zufügen kann. Denn mal ehrlich, die Fotos von meinem Handy sind nix…

Pancake mit Lebkuchengewürz

Die Zutaten für Pancakes Die Zutaten für Pancakes 2 Eier + 2 EL Frischkäse 2 Eier + 2 EL Frischkäse Gut mixen, kurz stehen lassen damit die Blasen entweichen Gut mixen, kurz stehen lassen damit die Blasen entweichen Pfanne gut vorheizen, etwas Butter rein, Pancaketeig dazu Pfanne gut vorheizen, etwas Butter rein, Pancaketeig dazu Auf beiden Seiten goldbraun braten Auf beiden Seiten goldbraun braten Mit etwas Kokosöl, Zimt und Vanille-Aroma bestreuen Mit etwas Kokosöl, Zimt und Vanille-Aroma bestreuen

Mittag

3 Eier

50g junger Gouda, geraspelt

3 EL Sauce Hollandaise von Lukull

Ergibt 1g Kohlenhydrate, 43g Fett, 19g Eiweiß

Die Egg Fast Rezepte von I breathe I’m hungry retten mich gerade. Heute habe ich die Egg Puffs nachgemacht, nenne sie Wolkeneier. Sieht eben aus wie ein Eigelb auf einer Wolke. Und ist so schnell gemacht! Also, den Ofen auf 230°C vorheizen und los gehts. Die Eier vorsichtig trennen, die Eigelbe sollten ganz bleiben. Das getrennte Eiweiß steif schlagen und dann vorsichtig den geraspelten Käse unterheben. Ein Backblech mit Backpapier bedecken und drei bleichgroße Haufen aus dem Eiweiß-Käse-Gemisch machen. In jeden Haufen eine kleine Kuhle drücken und dort das Eigelb vorsichtig hineingleiten lassen. Und dann für 6 Minuten in den Backofen, bis die Wolkeneier eine leicht goldgelbe Farbe bekommen haben. Wenn du dein Eigelb lieber flüssiger magst, dann gib erst die Wolken ohne Eigelb für 3 Minuten in dem Ofen, dann das Eigelb drauf und nochmal 3 Minuten in den Ofen. Parallel dazu habe ich die Sauce Hollandaise in einem Wasserbad aufgewärmt. Anrichten, mit etwas Salz bestreuen und genießen.

Wolkeneier

Die Eier vorsichtig trennen, das Eiweiß steif schlagen Die Eier vorsichtig trennen, das Eiweiß steif schlagen 50g Käse raspeln (hier Gouda) 50g Käse raspeln (hier Gouda) Den geraspelten Käse nach zum Eiweiß geben Den geraspelten Käse nach zum Eiweiß geben Käse vorsichtig unter den Eischnee heben Käse vorsichtig unter den Eischnee heben Die Masse gemäß der Anzahl Eier in Haufen formen, in der Mitte ein Kuhle formen Die Masse gemäß der Anzahl Eier in Haufen formen, in der Mitte ein Kuhle formen Die Eigelbe vorsichtig in die Kuhle geben Die Eigelbe vorsichtig in die Kuhle geben 6 Minuten bei 230°C backen 6 Minuten bei 230°C backen Bis die Wolkeneier goldbraun sind Bis die Wolkeneier goldbraun sind Mit Sauce Hollandaise angerichtet Mit Sauce Hollandaise angerichtet

Snack

1 Tasse Kaffee

1 rohes Ei

1 EL Butter

1 EL MCT Öl

Ergibt: 0g Kohlenhydrate, 32g Fett und 7g Eiweiß

Gegen 18 Uhr gönne ich mir noch einen Snack, da ich nachher noch zum Yoga gehe. Vorher zu Abend essen wäre da kontraproduktiv, aber hungrig mag ich auch nicht dorthin gehen. Also noch schnell nen Bulletproof Coffee gemacht. Eine Tasse Kaffee mit dem rohen Ei, dem Esslöffel Butter und dem Esslöffel MCT Öl in ein hohes Gefäß geben. Für 20 Sekunden mit dem Zauberstab bearbeiten, fertig!

Abendessen

3 Eier

100g Gouda

2 EL Remoulade

Ergibt 1g Kohlenhydrate, 66g Fett, 42g Eiweiß

Ich war erst um kurz nach halb elf vom Yoga zuhause und hatte Hunger. Aber es sollte nix aufwändiges mehr werden. Also schnell drei Spiegeleier in die Pfanne. Ab auf den Teller und den Käse in der Pfanne geschmolzen und über die Spiegeleier gegeben. Etwas Salz drauf und mit der Remoulade gegessen.

Als Tagesbilanz ergibt das: 4g Kohlenhydrate, 178g Fett und 88g Eiweiß.

 

Beitrag drucken

Über den Autor

Miriam

Facebook

Ich heiße Miriam Hoffbauer, bin Jahrgang ’78 und ernähre mich seit Dezember 2014 kohlenhydratarm. Auf ketoVida teile ich meine Erfahrungen mit der ketogenen Ernährung und wie diese auch dir auf dem Weg zu einem gesunden und schlanken Leben helfen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.