Online Autoimmunkongress: Tipps von Experten

MiriamAllgemein, WissenKommentar schreiben

Online Autoimmunkongress 2017

Du leidest an einer Autoimmunerkrankung? Viele wissen es nicht, aber dazu zählen auch Neurodermitis, Multiple Sklerose, Diabetes Typ 1, Hashimoto, Sklerodermie, Lichen Sclerosus, Schuppenflechte, Morbus Crohn, Colitis Uclerosa und vieles mehr. Autoimmunkrankheit – eine Diagnose, die keine Aussicht auf Heilung bietet. Denn der Körper bekämpft sich selbst. Die klassische Medizin kann oft nur die Symptome bekämpfen, früher oder später kommen meist noch mehr dazu. Dass das nicht so bleiben muss, zeigen 30 Experten in Videointerviews beim Autoimmunkongress, warum dein Körper reagiert, wie er reagiert. Und mit welchen Strategien du die Ursachen angehen kannst, Linderung erhälst oder sogar die Krankheit in Remission schicken kannst. Die Ernährung ist dabei zwar ein sehr wichtiger Pfeiler, aber nicht der Einzige.

Der Autoimmunkongress gibt dir alle Infos, die du brauchst um zu lernen:

✔ welche Rolle der Darm bei der Entstehung von Autoimmunerkrankungen spielt und was du verändern musst.

✔ wie du durch Stressreduzierung deinem Körper mehr Zeit zur Regeneration gibst.

✔ welche Umweltgifte deinen Körper dazu bringen gegen sich selbst zu arbeiten, um diese vermeiden zu können.

✔ welchen starken Einfluss die tägliche Ernährung auf die Entstehung von Autoimmunerkrankungen hat und wie du durch das Einhalten eines Ernährungsprotokolls Erfolge erzielen kannst.

✔  wie die neuesten Forschungsergebnisse in Bezug auf Autoimmunerkrankungen aussehen.

✔ Strategien zu entwickeln, um dein Risiko für die Entstehung von Autoimmunerkrankungen zu reduzieren und bereits bestehende Autoimmunerkrankungen in Remission zu bringen.

Die Experten sind Professoren, Ärzte, Patienten,die ihre Autoimmunerkrankung in Remission gebracht haben, Heilpraktiker und Immunologen. Darunter auch Prof. Dr. med. Jörg Spitz, Julia Tulipan, Kyra Hoffmann, Jacob Drachenberg und Marina Lommel. Es geht um Ernährung, Entgiftung, Entspannung, die richtige Vitamin- & Mineralienversorgung, einen gesunden Darm und vieles mehr.
Es lohnt sich! Melde dich gleich an.
Der Kongress und alle Videos sind in der Zeit vom 23.07.-01.08.2017 kostenlos. Wer danach möchte (kein Kaufzwang!), kann sich alle Videos noch kaufen. Hier findest du schon einmal einen kurzen Einblick in das Interview mit Prof. Dr. med Jörg Spitz:

Für wen ist der Autoimmunkongress geeignet?

Autoimmunerkrankungen wie Multiple Sklerose, Hashimoto, Colitis Ulcerosa, Morbus Crohn, Schuppenflechte, Neurodermitis, Morbus Addison und viele andere beeinflussen das Leben von über 250 Millionen Menschen weltweit. In Deutschland allein sind über 4 Millionen Menschen betroffen. Der Kongress richtet sich an Menschen

  • die selber von Autoimmunerkrankungen betroffen sind.
  • in deren Familien Autoimmunerkrankungen gehäuft auftreten und die dem Ausbruch bei sich und ihren Kindern präventiv vorbeugen wollen.
  • die Freunde oder Familienmitglieder haben, die von Autoimmunerkrankungen betroffen sind.
  • in Gesundheitsberufen, die ihre Patienten mit Autoimmunerkrankungen besser behandeln können möchten.

So funktioniert der Kongress:

Der Online Autoimmunkongress 2017 findet vom 23.07.2017 bis zum 01.08.2017 statt. Täglich werden in einem virtuellen Konferenzraum 3 Interviews mit absoluten Experten auf ihrem Gebiet gezeigt.

Das Einzige, was du tun musst, ist, dich jetzt zu registrieren, um deinen kostenlosen Zugang zum Konferenzraum zu erhalten.

Vor Beginn des Kongresses erhälst du die wichtigsten Infos & den Programmplan per email, sodass du kein Thema verpasst, dass dich weiter bringen könnte. Den kompletten Autoimmunkongress kannst du auch im Anschluss in einem Paket erwerben, falls du es nicht schaffst, alles innerhalb der 10 Tage anzuschauen oder du dir einfach alles nochmal anschauen möchtest, weil die Informationen für dich so wertvoll sind.

Bitte teile den Link mit so vielen Freunden, Familienangehörigen  und Bekannten, wie du kannst, die selbst unter einer Autoimmunerkrankung leiden und es vielleicht selbst nicht einmal wissen oder unnötig jahrelang leiden und immer nur Symptome bekämpfen, anstatt die Ursache herauszufinden.

Über den Autor

Miriam

Facebook

Ich heiße Miriam Hoffbauer, bin Jahrgang ’78 und ernähre mich seit Dezember 2014 kohlenhydratarm. Auf ketoVida teile ich meine Erfahrungen mit der ketogenen Ernährung und wie diese auch dir auf dem Weg zu einem gesunden und schlanken Leben helfen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.