Neueröffnung Soulfood LowCarberia: Schlemmen bis die Hosen schlackern

MiriamAllgemein, Reviews2 Comments

Neueröffnung Soulfood Lowcarberia Jasmin Mengele und ich

Ist das nicht ein tolles Motto für ein Restaurant? „Schlemmen bis die Hosen schlackern. Es fällt direkt auf, so an der Wand, in großen beleuchteten Lettern. Wo? In der neuen Soulfood LowCarberia in Nürnberg. Heute war die Neueröffnung als Restaurant. Oder wie Jasmin Mengele, Gründerin und Inhaberin meinte: In der Low Carb Erlebniswelt.

Die neue Soulfood LowCarberia vereint das Café vom ersten Standort, ein Restaurant und einen Low Carb-Shop in einem.  Und versprüht dabei überall Leichtigkeit, Offenheit und Großzügigkeit.  Gleich mit Eintritt in das Restaurant fällt das großzügige Raumangebot auf – und doch wird der Blick von der Eistruhe gefangen, die mittig vor einem steht. Gerade an so sommerlichen Tagen wie heute. Der Raum im Loft-Charakter bietet soviel Platz, dass zwischen den Stühlen & Tischen großzügig Platz vorhanden ist, dass man dem Nachbarn nicht mit dem Hintern alles vom Teller fegt, wenn man aufsteht und geht – und selbst die Tasche sollte nicht mal in Reichweite des Nachbartellers kommen.

Das Logo der Soulfood LowCarberia
Frühstückskarte
Mittagsangebot
Abendkarte
Leckeres Eis - garantiert Low Carb
Die Kuchentheke lädt zum reuelosen sündigen ein
Die Bar mit der einzigartigen Kaffeefilterbar
Tassenbrot und Tassenkuchen-Backmischungen sind nur ein kleiner Teil des Shopangbotes
Gemütliche Sitzecke etwas getrennt von den anderen

Die Tische bieten Platz für 2- 12 Leute (wenn ich mich jetzt nicht verzählt hab in der Erinnerung). Neben den schönen Bistrotischen aus Holz bieten lila Sitzgruppen sowie eine aus Palettenmöbel Platz für einen gemütlichen Plausch beim Kaffee – aus der wohl einzigartigen Kaffeefilterbar? Noch nie gehört? Ich auch nicht. Ein Bild sagt hier eindeutig mehr als tauschend Worte:

Soulfood LowCarberia Kaffeefilterbar

Soulfood LowCarberia Kaffeefilterbar

Da schmeckt der Kaffee gleich nochmal so gut, läuft das Wasser doch ganz gemütlich über jedes einzelne gemahlene Kaffeebohnenteilchen. Für mich als Kaffeejunkie ein ganz dickes Plus!

Die Soulfood LowCarberia ist definitiv ein Ort zum Wohlfühlen und verweilen. Das Anbiente bietet hierfür einen tollen Rahmen, aber der wahre Grund sind natürlich all die verschiedenen Low Carb Köstlichkeiten. Zum ausprobieren aller Leckereien reicht ein Besuch dann definitiv nicht aus! Ich war wirklich sehr erstaunt, wie groß das Angebot ist. Nun gut, ich kannte auch das Café vorher nicht. Aber zwischen CupCakes, Kuchen, Waffeln oder Hauptgerichten fällt echt schwer. Jasmin und ihr Team waren heute zur Presseveranstaltung so lieb und haben in einem Flying Buffet die verschiedensten Leckereien aufgefahren. So konnten wir uns problemlos einmal quer durch die Karte testen, bis die Hosen schlackerten. Aber was soll ich groß erzählen, die Bilder beschreiben es besser, als ich es könnte:

Minestrone als Auftakt und Vertreter für Suppen, Currys, Eintöpfe und Topfgerichte auf der Karte
Gnocchi Gorgonzola - Low Carb Gnocchi mit Gorgonzolasauce und frittiertem Rucola
Flat Iron Steak auf Grillgemüse mit hausgemachter Schnittlauch-Chili-Butter und mediterranem Gemüse
Alkoholfreie Cocktails rundeten das Angebot ab
Mini BBQ Bacon Burger - natürlich mit Low Carb Brötchen!
Zitronencreme mit Mascarpone und Sahne und frischer Zitrone
CupCakes, die nicht nur optisch ein Genuss sind

Und ich habe doch glatt einen Gang vergessen: Nach der Minestrone wurde ein knuspriges Low Carb Brot mit Creme aus Weideknochenmark, Parmesan und Petersilie gereicht. Sehr lecker! Und definitiv was Neues. Denn ich hab zwar das Weideknochenmark in der Knochenbrühe gerne mitgegessen, aber auf die Idee, es als Brotaufstrich zu verwerten, wäre ich nicht gekommen. Mal sehen, vielleicht hat Marina Lommel, die Inhaberin Foodpunk, ein Foto gemacht das ich verwenden darf. Denn die war auch mit vor Ort und zusammen haben wir viel Spaß auf der Eröffnung gehabt.

Low Carb für jeden Geschmack

Ich kann jedem in Nürnberg nur empfehlen, mal bei Jasmin vorbeizuschauen, es lohnt sich. Da gibt es auf der Karte für jeden etwas. Und neben Speis und Trank hat Jasmin sogar leicht verdaulich Informationen zu Low Carb ausgelegt. Und tiefergehende Informationen zu den Rezepten. So sind nicht nur die Makroverteilung für Brot, CupCakes und Co gelistet, sogar welche Inhaltsstoffe für welche Low Carb-Form geeignet sind, die Skaldeman-Ratio und enthaltene Allergene. Da merkt man einfach, das Herzblut in die zugrundeliegenden Idee der gesunden Ernährung fliesst. Neben dem Restaurant auch in ihre Bücher, von den ich erst letzte Woche das „Low Carb auf die Schnelle“ rezensiert habe.

Die Soulfood LowCarberia legt detaillierte Informationen zur Makroverteilung und den Inhaltsstoffen ihrer Produkte aus - und Einsteigerinformationen rund um Low Carb

Die Soulfood LowCarberia legt detaillierte Informationen zur Makroverteilung und den Inhaltsstoffen ihrer Produkte aus – und Einsteigerinformationen rund um Low Carb

Liebe Jasmin Mengele, vielen Dank für die Einladung zu einen tollen Nachmittag und das leckere Essen. Die spontane Fahrt aus Frankfurt am Main hat sich wirklich gelohnt. Ich wünsche dir und deinem Team von Herzen vollen Erfolg – behaltet Euch die Freude an dem was Ihr tut!

Über den Autor

Miriam

Facebook

Ich heiße Miriam Hoffbauer, bin Jahrgang ’78 und ernähre mich seit Dezember 2014 kohlenhydratarm. Auf ketoVida teile ich meine Erfahrungen mit der ketogenen Ernährung und wie diese auch dir auf dem Weg zu einem gesunden und schlanken Leben helfen kann.

2 Kommentare zu “Neueröffnung Soulfood LowCarberia: Schlemmen bis die Hosen schlackern”

    1. Hi Claudia,

      Ich finde es auch toll, in Frankfurt fehlt sowas auch noch. Da gehört aber schon viel Herzblut und Durchhaltevermögen dazu ?

      Liebe Grüße,
      Miriam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.