Asiatische Miesmuscheln

MiriamAbendessen, Allgemein, Mittagessen, RezepteKommentar schreiben

Asiatische Miesmuscheln

Heuten wurde es mal wieder Zeit, am Herd etwas kreativ zu werden. Ich habe für die nächsten Tage ein paar Rezepte auf dem Plan, zu denen gewissen Zutaten im Kühlschrank nicht passen. Aber ich wollte sie nicht verkommen lassen. Also, einfach mal ausprobieren. Und was soll ich sagen? Ich liebe es, das Rezept wird es jetzt öfter bei mir geben: Asiatische Miesmuscheln. Du braucht dafür folgende

Zutaten

200g Aubergine
150g Miesmuschelfleisch (ohne Schale, TK)
150ml Kokosmilch
20g Kokosöl
1 EL Coconut Aminos
Kurkuma, Vanille, Salz & Pfeffer nach Geschmack

Ergibt: 15g KH, 56g Fett, 21g Eiweiß (Skaldeman-Ratio 1,55)

Asiatische Miesmuscheln zubereiten

Die Aubergine in ca 1cm große Würfel schneiden. Das Kokosöl in eine Pfanne geben, die Aubergine darin anbraten. Die noch gefrorenen Miesmuscheln dazugeben und gut anbraten. Die Temperatur etwas runterregeln, wenn das Tauwasser kocht. Parallel dazu die Kokosmilch mit Kurkuma, Vanille und Coconut Aminos abschmecken und in die Pfanne geben. Alles zusammen aufkochen. Zu guter letzt mit Salz und Pfeffer würzen. Guten Appetit!

Kleine Warenkunde Kurkuma

Kurkuma (Curcuma longa) ist ein Ingwergewächs und wird auch Gelbwurz  oder indischer Safran genannt.  Es sind die Wurzeln der Pflanze, die als Gewürz und Heilmittel verwendet werden. Die gelben Wurzeln werden getrocknet und pulverisiert. Das enthaltene Curcumin ist es, was die Wurzel so wertvoll für die Gesundheit macht. Es wirkt schmerzstillend, entzündungshemmend und hilft dem Körper, Schwermetalle auszuweiten. Es hilft den Cholesterinspiegel zu senken und soll sogar krebshemmend wirken. Curcumin ist nur bedingt wasserlöslich, daher erhöht eine Zubereitung in Öl die Aufnahme über den Darm. Aber Achtung, das gelbe Curcumin hält sich hartnäckig an Fingern und rauchen Oberflächen. Daher bei der Zubereitung von frischem Kurkuma immer Handschuhe tragen. Töpfe und Pfannen direkt nach der Zubereitung ausspülen, damit die Verfärbung wieder weggeht! Sollte doch einmal etwas daneben gehen, helfen frischer Zitronensaft oder Essig-Essenz.

Weitere Informationen zu Kurkuma und seiner Wirkung findest du auf kurkuma-wurzel.info.

 

Über den Autor

Miriam

Facebook

Ich heiße Miriam Hoffbauer, bin Jahrgang ’78 und ernähre mich seit Dezember 2014 kohlenhydratarm. Auf ketoVida teile ich meine Erfahrungen mit der ketogenen Ernährung und wie diese auch dir auf dem Weg zu einem gesunden und schlanken Leben helfen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.