White Elf mit gebratenem Fenchel (vegetarisch)

MiriamAbendessen, Allgemein, Mittagessen, Rezepte, VegetarischKommentar schreiben

White Elf mit gebratenem Fenchel
White Elf von unten

White Elf von unten

Der White Elf ist ein Zuchtpilz, der zu den Austernpilzen gehört. Er ist recht groß, muschelförmig und mit cremefarbigen Hut und einem fein-milden, kalbfleisch-artigen Geschmack. Sein Eiweiß gilt als besonders gut verdaulich. Auch seine sonstigen Nährwerte können sich sehen lassen: Er ist reich an B-Vitaminen, vor allem B3. Dazu kommt Kalium und eine schönes Aminogramm. Und das Beste: Er lässt sich wunderbar leicht zubereiten. Du brauchst folgende

Zutaten (1 Portion)

200g White Elf

200g Fenchel

1/2 kleine Zwiebel

20g Ghee

2 EL Queller-Pesto

Ergibt zusammen: 9g Kohlenhydrate, 43g Fett, 20g Eiweiß (Skaldeman-Ratio 1,48)

Zubereitung des White Elf mit gebratenem Fenchel

Der White Elf lässt sich sehr einfach zubereiten. Erst 10g Ghee in einer Pfanne schmelzen, dann darin die Zwiebeln anbraten. Den Pilz einfach in fingerdicke Scheiben schneiden und dazugeben. Anbraten, bis er etwa goldbraun ist. In einer zweiten Pfanne das restliche Ghee schmelzen und den klein geschnittenen Fenchel darin anbraten. Den Pilz mit den Zwiebeln und dem Fenchel anrichten. Zu guter Letzt noch zwei Esslöffel Quellerpesto (reich an natürlichem Jod) auf den Fenchel geben und genießen.

Den White Elf in fingerdicke Scheiben schneiden
kleine Zwiebelringe in Ghee anbraten, den Pilz obendrauf geben.
In einer zweiten Pfanne den Fenchel braten. Anrichten und den Fenchel mit Quellerpesto garnieren.

 

Beitrag drucken
Über den Autor

Miriam

Facebook

Ich heiße Miriam Hoffbauer, bin Jahrgang ’78 und ernähre mich seit Dezember 2014 kohlenhydratarm. Auf ketoVida teile ich meine Erfahrungen mit der ketogenen Ernährung und wie diese auch dir auf dem Weg zu einem gesunden und schlanken Leben helfen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.