Frisch vom Grill: Zucchini-Lachs-Avocado-Röllchen

MiriamAbendessen, Mittagessen, Rezepte0 Comments

Zucchini-Lachs-Avocado-Röllchen

Sommerzeit ist Grillzeit – und wir genießen es gerade ausgiebig. Teilweise mehrfach pro Woche. Da braucht es dann immer mal etwas Abwechslung, zumindest für mich. Mein Schatz steht mehr auf die puristische Grillierst mit Ketchup… Ich esse halt zu gegrilltem Fleisch oder gegrillten Fisch auch liebend gerne Gemüse mit leicht gebräunten Speisen. In der einfachsten Form schneide ich Aubergine, Zucchini oder Paprika einfach in Scheiben bzw. viertel sie. Auf den Grill, fertig. Dazu einen selbstgerechten Kräuterquark – einfach (und) lecker. Gegrillte Avocado ist auch herrlich. Die Avocado halbieren, Kern entfernen und auf den Grill, samt Schale! Sobald sie fertig ist, mit dem Löffel rausholen und anrichten. Die Schale aber nicht wegschmeissen! Die lässt sich super als Gefäß für Käse nutzen. Den Käse in Scheiben schneiden oder hobeln, in die Schale und dann das Ganze wieder auf den Grill. Aber Achtung, ist eine leicht kippelige Angelegenheit. Nicht zu voll machen, sonst läuft der Käse in den Grill.

Vor dem Viertelfinalspiel Deutschland gegen Polen hatte ich spontan eine Idee, was ich abends auf den Grill packen wollte und musste es gleich umsetzen. Du brauchst dazu folgende

Zutaten (für 8 Zucchini-Lachs-Avocado-Röllchen)

1 große gelbe Zucchini

1 große Avocado

300g Lachs

Olivenöl

Salz (am besten schmecken hier Meersalzflocken

Pfeffer

Zahnstocher

Nährwerte gesamt: 24g Kohlenhydrate, 112g Fett, 64g Eiweiß (Skaldeman-Ratio 1,27)

Nährwerte pro Rolle: 3g Kohlenhydrate, 14g Fett, 8g Eiweiß (Skaldeman-Ratio 1,27)

Die Zucchini in große, dünne Scheiben schneiden. Ich habe dazu einen Käsehobel genommen. Dicker sollten die Scheiben nicht sein, dann lassen sie sich nicht mehr gut rollen. Die Avocado aus der Schale holen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Dann den Lach in kleine Rechtecke schneiden, meine Stückchen waren ungefähr 2x3cm. Und los gehts. Die Zucchini auf ein Brett legen, mit zwei Scheiben Avocado (nebeneinander) belegen. Dann ein Stück Lachs drauf.  Zusammenrollen, mit einem Zahnstocher fixieren, fertig sind die Zucchini-Lachs-Avocado-Röllchen. Und so weiter, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Dann ab auf den Grill, bis der Lachs gar ist. Die Röllchen auf dem Teller anrichten, mit Olivenöl beträufeln und dann mit Salzflocken bestreuen.

 

Zucchini und Avocado in dünne Scheiben schneiden, den Lachs in passend große Rechtecke zerteilen
Eine Scheibe Zucchini mit ausreichend Avocado belegen, ein Stück Lachs drauf
Einrollen, mit einem Zahnstocher fixieren.
Grillen bis der Lachs gar ist

 

Beitrag drucken

Über den Autor

Miriam

Facebook

Ich heiße Miriam Hoffbauer, bin Jahrgang ’78 und ernähre mich seit Dezember 2014 kohlenhydratarm. Auf ketoVida teile ich meine Erfahrungen mit der ketogenen Ernährung und wie diese auch dir auf dem Weg zu einem gesunden und schlanken Leben helfen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.