Champignoncreme-Muffins

MiriamAbendessen, Allgemein, Mittagessen, RezepteKommentar schreiben

Resteverwertung mal anders. Anstatt den Rest der Champignoncremesuppe von (vor)gestern einfach aufzuwärmen und wieder Bacon in der Pfanne zu brutzeln, habe ich mich gestern Abend von Sandra vom Sabotagebuch inspirieren lassen. Sie hat die Tage das Rezept für Salami-Eierkörbchen veröffentlicht. Und nachdem ich noch Salami im Kühlschrank hatte, dachte ich mir, warum nicht? Also gibt es mal wieder herzhafte Muffins bei mir. Du brauchst dazu folgende

Zutaten

1 Portion Champignoncremesuppe

6 Scheiben Salami (ich hatte nur noch 3, für den Rest habe ich Bacon genommen)

3 Scheiben Kerrygold Cheddar

1 Muffinblech

Ergibt 4g Kohlenhydrate, 101g Fett und 47g Eiweiß (Skaledman-Ratio 1,98)

Es geht ganz einfach – wie eigentlich immer bei meinen Rezepten 😉 Muffinform nehmen und die Formen mit je einer Scheibe Salami auslegen. Bei mir waren es wie gesagt nur noch drei Scheiben, also habe ich die restlichen drei Formen mit Bacon ausgekleidet. Dann jeweils einen großen Klecks Champignoncremesuppe in das Wurstnest geben. Zum Schluss den Cheddar oben drauf. Ich habe für sechs Formen drei Scheiben genommen. Je Form eine halbe, die ich nochmal halbiert und übereinander gelegt habe. Dann in den Ofen bei 200°C bis der Käse gut geschmolzen ist. Anrichten und schmecken lassen!

 

Die Muffinform mit Salami bzw Schinken auskleiden.
Mit der Champignoncremesuppe füllen und mit Cheddar bedecken.
Bei 200°C backen bis der Käse gut geschmolzen ist.
Guten Appetit!

 

Beitrag drucken

Über den Autor

Miriam

Facebook

Ich heiße Miriam Hoffbauer, bin Jahrgang ’78 und ernähre mich seit Dezember 2014 kohlenhydratarm. Auf ketoVida teile ich meine Erfahrungen mit der ketogenen Ernährung und wie diese auch dir auf dem Weg zu einem gesunden und schlanken Leben helfen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.