Wildlachs mit Nudeln

MiriamAbendessen, Allgemein, Mittagessen, Rezepte0 Comments

Ich mag es ja gerne schnell und unkompliziert beim kochen. Und heute Mittag erst Recht. Ich habe meinen letzten Urlaubstag, habe entsprechend lange in bequemen Klamotten auf dem Sofa gesessen und am Blog gearbeitet. Bin dann unter die Dusche. Dann kam ich, in ein Handtuch gewickelt kurz raus, weil ich etwas aus dem Schlafzimmer holen wollte.

Achtung, kleines Drama – wenn du gleich was essen möchtest, überspring den Absatz lieber…

Ohne Kontaktlinsen habe ich die komischen dunklen Flecken auf dem Fußboden im Flur und Wohnzimmer nicht gleich erkannt. Nachdem diese aber vor der Dusche nicht da war, konnte es nur eine Erklärung geben. Also schnell die zwei Schritte zurück, Brille auf und nochmal gucken. Und richtig, blutige Fußspuren einer meiner Katzen! Und zwar böse. Also gleich gesucht und versucht, die blutende Pfote des Katers zu verbinden. Funktioniert allein natürlich nicht. Also schnell in die Klamotten gesprungen, Taxi angerufen und zum Tierarzt. Lola hat sich wohl an der Fußleiste zwischen Wohnzimmer und Flur geschnitten und dabei ein Blutgefäß getroffen. Totales Blutbad. Naja, eine kleine Narkose und ein paar Stiche flicken meinen Süßen wieder zusammen. Als ich wieder zuhause war, war ich so ko, wäre am liebsten schlafen gegangen. Die Nachwirkungen eines Adrenalin-Hochs, das abflaut. Aber da waren ja noch die Spuren in der ganzen Wohnung, selbst in der Küche. Also erstmal putzen. So, jetzt weißt du, warum es schnell gehen musste. Ich war ko, hatte Hunger und zu gar nix mehr Lust.

Wildlachs mit Zudeln

250g Wildlachs

100g Zucchini

etwas Butter

2 EL Sauce Hollandaise von Lukull

Ergibt 1g Kohlenhydrate, 35g Fett und 52g Eiweiß

Ich hatte zwar so oder so schon Wildlachs zum Mittag eingeplant, wollte aber gucken, was ich dazu machen kann. Naja, Rezepte ausprobieren hatte sich erledigt, da fehlte mir die Energie zu. Also den Lachs einfach von beiden Seiten in Butter kurz anbraten – ich mag ihn innen noch glasig – und dann auf den Teller. Und als Beilage schnell ein paar Zucchini-Nudeln (=Zudeln) mit dem Julienne-Schneider gezaubert, ebenfalls in der Pfanne in Butter kurz gegart. Und zu guter letzt noch zwei Esslöffel Sauce Hollandaise in der Pfanne warm gemacht. Schön angerichtet, Fotos gemacht und schnell verputzt. Dann das Rezept inkl. Foto online stellen und fertig ist das Paket.

Denkste.

Ich war wohl doch stärker durch den Wind als ich wahr haben wollte. Denn ich habe nicht gemerkt, dass die Speicherkarte nicht in der Kamera sondern noch im Rechner steckt. Dumm gelaufen, gibt es also ein alternatives Bild… Der Tag kann eigentlich nur besser werden. Vielleicht sollte ich noch schnell Lotto spielen.

 

Beitrag drucken

Über den Autor

Miriam

Facebook

Ich heiße Miriam Hoffbauer, bin Jahrgang ’78 und ernähre mich seit Dezember 2014 kohlenhydratarm. Auf ketoVida teile ich meine Erfahrungen mit der ketogenen Ernährung und wie diese auch dir auf dem Weg zu einem gesunden und schlanken Leben helfen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.